Okebiz Video Search



Title:Eine Reise bis zum Ende des Universums [Doku]
Duration:7340
Viewed:172,674
Published:03-03-2017
Source:Youtube

Während das Universum bzw. Weltall alles umfasst, ist mit dem Begriff Weltraum nur der Raum außerhalb der Erdatmosphäre und außerhalb der Atmosphären anderer Himmelskörper gemeint, in dem nahezu ein Vakuum herrscht. Umgangssprachlich wird „Weltall“ oder „All“ aber auch mit der Bedeutungvon „Weltraum“ verwendet.
Das Wort „Kosmos“ ist aus altgriechisch κόσμος („Ordnung“) entlehnt und ist prinzipiell gleichbedeutend mit dem Begriff „Universum“, drückt aber zusätzlich aus, dass sich das Universum in einem „geordneten“ Zustand befinde, als Gegenbegriff zum Chaos. Es ist seit dem 19. Jahrhundert bezeugt und ist die Wortwurzel für Kosmonaut, den Begriff für sowjetische bzw. russische Raumfahrer.
Die klassische und heute weithin anerkannte Urknalltheorie geht davon aus, dass das Universum in einem bestimmten Augenblick, dem Urknall, aus einer Singularität heraus entstanden ist und sich seitdem ausdehnt (siehe Expansion des Universums). Zeit, Raum und Materie sind demnach mit dem Urknall entstanden. Zeiten „vor“ dem Urknall und Orte „außerhalb“ des Universums sind physikalisch nicht definierbar. Daher „gibt“ es in der Physik weder ein räumliches „Außerhalb“ noch ein zeitliches „Davor“ noch eine Ursache des Universums.
Da die naturwissenschaftlichen Gesetze für die extremen Bedingungen während der ersten etwa 10−43 Sekunden (Planck-Zeit) nach dem Urknall nicht bekannt sind, beschreibt die Theorie den eigentlichen Vorgang streng genommen nicht. Erst nach Ablauf der Planck-Zeit können die weiteren Abläufe physikalisch nachvollzogen werden. So lässt sich dem frühen Universum z. B. eine Temperatur von 1,4 · 1032 K (Planck-Temperatur) zuordnen.
Das Alter des Universums ist aufgrund von Präzisionsmessungen durch das Weltraumteleskop Planck sehr genau gemessen: 13,81 ± 0,04 Milliarden Jahre. Eine frühere Ermittlung des Alters durch den Satelliten WMAP ergab das etwas ungenauere Ergebnis von 13,7 Milliarden Jahren. Das Alter kann auch durch Extrapolation von der momentanen Expansionsgeschwindigkeit des Universums auf den Zeitpunkt, an dem das Universum in einem Punkt komprimiert war, berechnet werden. Diese Berechnung hängt aber stark von der Zusammensetzung des Universums ab, da Materie bzw. Energie durch Gravitation die Expansion verlangsamen. Die bisher nur indirekt nachgewiesene Dunkle Energie kann die Expansion allerdings auch beschleunigen. So können verschiedene Annahmen über die Zusammensetzung des Universums zu verschiedenen Altersangaben führen. Durch das Alter der ältesten Sterne kann eine untere Grenze für das Alter des Universums angegeben werden. Im aktuellen Standardmodell stimmen die Ergebnisse dieser Methoden sehr gut überein.
Sämtliche Berechnungen für das Alter des Universums setzen voraus, dass der Urknall tatsächlich als zeitlicher Beginn des Universums betrachtet werden kann, was wegen Unkenntnis der physikalischen Gesetze für den Zustand unmittelbar nach Beginn des Urknalls nicht gesichert ist. Zwar kann ein statisches Universum, das unendlich alt und unendlich groß ist, ausgeschlossen werden, nicht jedoch ein dynamisches unendlich großes Weltall. Dieses wird unter anderem durch die beobachtete Expansion des Weltalls begründet. Des Weiteren wies schon der Astronom Heinrich Wilhelm Olbers darauf hin, dass bei unendlicher Ausdehnung und unendlichem Alter eines statischen Universums der Nachthimmel hell leuchten müsste (Olberssches Paradoxon), da jeder Blick, den man in den Himmel richtet, automatisch auf einen Stern fallen müsste. Ist das Universum allerdings unendlich groß, hat aber nur ein endliches Alter, so hat uns das Licht von bestimmten Sternen einfach noch nicht erreicht.

Beschreibung:
https://goo.gl/lgli6A

Thumbnail:
https://goo.gl/PljrOY

SHARE TO YOUR FRIENDS


Download Server 2


DOWNLOAD MP4

Alternative Download :



SPONSORED
Loading...
RELATED VIDEOS
Das Weltall von A-Z Vol.03.avi Das Weltall von A-Z Vol.03.avi
18:13 - 44
Lange Nacht mit Harald Lesch - Zwischenstation Mond - Der Weg ins All Lange Nacht mit Harald Lesch - Zwischenstation ...
22:05 - 311
Quantenmechanik - Doppelspalt, Verschränkung und Nichtlokalität | Doku Quantenmechanik - Doppelspalt, Verschränkung u...
26:37 - 434
IMAX Die Entschlüsselung des Universums Vol 2: Unbändige Kräfte - Doku Weltall deutsch HD 2018 IMAX Die Entschlüsselung des Universums Vol 2:...
46:15 - 483
Schatten der Zukunft - Sind wir allein im Universum? Schatten der Zukunft - Sind wir allein im Unive...
41:33 - 222
Die Reise zum Schwarzen Loch | SPACETIME Doku Die Reise zum Schwarzen Loch | SPACETIME Doku
47:02 - 590
Der Quantensprung (4/4) | Die Magie des Kosmos | ARTE Der Quantensprung (4/4) | Die Magie des Kosmos ...
52:35 - 416
Terra X Faszination Universum - Sind wir allein? [HD] Terra X Faszination Universum - Sind wir allein...
43:06 - 896